Baubiologie und Nachhaltigkeit

In der anderthalbjährigen Renovierungsphase (2015-2016) habe ich bei und in meinen Häusern baubiologisch Folgendes realisiert:

  • Erdwärme

    nach Erdwärme bohren und diese verbinden lassen mit der gesamten Heizungsanlage für alle 3 Häuser;

  • Sole-Wärmepumpe & Luftwärmepumpe

    eine Sole-Wärmepumpe und eine Luftwärmepumpe installieren lassen, womit jetzt alle Heizungen – Fußbodenheizung und Heizkörper in allen Häusern – und das Warmwasser bedient werden;

  • Photonen-Erdreich-Platte

    eine Photonen-Erdreich-Platte von „Multipolaris“ am energiereichsten Punkt des Grundstücks von meinem Geomanten eingraben lassen, welche mit hoher Wirkung terrestrisch-kosmische Störzonen und technisch bedingte negative Einflussfaktoren kompensiert, so dass das gesamte Grundstück jetzt überall 9.700 Bovis (Heilfrequenz) misst, womit es – auch spürbar – ein Heilplatz ist.

    Mit dieser Heilfrequenz wird Gesundung und größere Inspiration möglich.

  • Zisterne

    eine Zisterne in den Garten einbauen lassen, welche das Regenwasser aller Dächer auffängt, mit dem der Garten und die Beete genässt werden;

  • ökologische Dämmung

    alle 3 Dächer mit dem ökologisch besten Zellstoff („Isofloc“) dämmen lassen;

  • Massivholz

    alle Fenster und Türen aus Massivholz bauen lassen;

  • LAN-Kabel

    alle 3 Häuser mit LAN-Kabel für Ethernet versorgen lassen, damit Sensitive nicht vom W-LAN gestört werden und sich stattdessen mit vorhandenen Kabeln auf jeder Etage direkt ins Internet-System mit ihren Laptops verbinden können ohne Funkstrahlung; es gibt aber zusätzlich – abschaltbares – W-LAN in jedem Haus.

  • Folie gegen Funkstrahlung

    im Ferienhaus Lichtberg 1 an beiden Giebelwänden geerdete Folie gegen Funkstrahlung einputzen lassen, so dass die Gäste nicht von den Funkwellen der Nachbarschaft gestört werden;

  • Infrarot-Heizkörper

    im Ferienhaus Lichtberg 2 im Dachgeschoss zwei Infrarot-Heizkörper als Heizung anbringen lassen, welche stromsparend und – gerade für Allergiker-*innen – mit ihrer Abstrahlwärme gesünder als herkömmliche Heizkörper sind;

  • Bio-Baumwollteppich

    das Ferienhaus Lichtberg 2 so eingerichtet, dass ich nur den geknüpften Bio-Baumwollteppich im Dachgeschoss herausnehmen muss; und dann ist das Haus komplett für Allergiker*innen geeignet.

  • Kalkschlämme und Silikatfarbe

    in allen 3 Häusern als Verputz (Innen) nur Kalkschlämme und Silikatfarbe verwenden lassen, so dass die Wände „atmen“ können, ebenso nur „offenen“, mineralischen Putz und „offene Farben“ (Soldalit) an den Außenwänden;

  • Energiespargeräte

    in allen 3 Häusern nur Energiespargeräte angeschafft;

  • Freischalter

    in allen 3 Häusern sogenannte „Freischalter“ einbauen lassen, die bewirken, dass der Stromkreislauf in den oberen Stockwerken, da, wo geschlafen wird, mit dem Abschalten des letzten Elektrogerätes unterbrochen wird, so dass Schlafende von überhaupt keinem Elektrosmog mehr umgeben sind, was der Gesundheit dient.

  • Fußbodenheizung

    in allen 3 Häusern im Erdgeschoss Fußbodenheizung (Fliesen) installieren und im Obergeschoss Heizkörper und Vollholz-Dielenböden einbauen lassen;

  • Vollholz

    mit Ausnahme der Küchen sind alle Möbel neu und aus Vollholz, welches nur mit biologischem Leinöl behandelt wird;

  • Oberflächenschutz

    alle Holzoberflächen nur mit biologisch einwandfreiem Oberflächenschutz versehen lassen;

  • solarbetrieben

    alle Dachfenster mit Außenrollos versehen lassen, die solarbetrieben sind;

  • GRANDER-Anlage

    eine GRANDER-Anlage zur Aufbereitung allen Wassers zu bestem Heilwasser (zum Trinken, Duschen, Baden, Spülen …) einbauen lassen;

  • Wasserspararmaturen

    die Toilettenspülungen und die Wasserhähne mit Wasserspararmaturen versehen lassen.